Baldus überreicht ein tierisches Weihnachtsgeschenk

„Zögere nie, wenn es gilt, Gutes zu tun!“ Diesem Vorsatz folgte auch die Firma Baldus, als sie den Zoo Neuwied mit einer Spende unterstützten.

Fotos: Zoodirektor Mirko Thiel und Fabian Baldus, Inhaber der Firma Baldus Medizintechnik GmbH (04.12.2020)

Die Corona-Krise hat inzwischen alle Unternehmen und Branchen überrollt und gerade der kulturelle Sektor leider sehr unter den fehlenden Einnahmen. So ergeht es auch dem Zoo Neuwied. Der Tierpark leidet nicht nur am Ausfall der Eintrittsgelder, auch die Tiere leiden darunter nicht mehr besucht zu werden. Die Pfleger versuchen nun mit Spielen und Beschäftigungen, gegen die Langeweile vorzugehen. Vieles kann gebastelt werden, doch eben nicht alles. Medizinische Produkte, Bepflanzungen oder auch Materialien für die Naturpflege müssen gekauft werden. Und so kam es zu der raffinierten Idee, eine tierische Wunschliste zu erstellen und zu verbreiten. Der Zoo nutzte dazu die social-media-Plattformen, um möglichst viele Menschen zu erreichen. Auf eben diesem Weg kam die Nachricht der tierischen Wünsche auch nach Urbar. „Eine großartige Gelegenheit, sich einzubringen“, beschloss Fabian Baldus, Geschäftsführer der Baldus Medizintechnik GmbH. Der gewünschte Pulsoximeter ist im eigenen beruflichen Kontext ein bekanntes Equipment und mit seinen Anschaffungskosten für den Zoo nicht so leicht zu beschaffen.

Am Freitag, dem 04.12.2020, war es dann so weit. Die Übergabe vor den Toren des Neuwieder Zoos war ein erfüllendes und freudiges Ereignis. Der Direktor des Zoos Herr Thiel nahm den Pulsoximeter dankbar entgegen. „Das ist eine enorme Bereicherung für unsere tiermedizinische Abteilung“, ergänzte Frau Waked, Zoopädagogin. Bisher haben sich schon einige Bürger an der Weihnachtsaktion beteiligt, doch noch sind viele Wünsche offen. Es ist auch Menschen mit kleineren Geldbeuteln möglich sich zu beteiligen, denn auf der Wunschliste stehen auch einige günstige Artikel, wie Gartenscheren oder Glockenspielzeuge für unter 5 Euro. Und bequem wird es einem auch gemacht: Einfach den Artikel online bestellen und als Versandadresse den Zoo Neuwied angeben.

„Machen Sie mit bei dieser tollen Aktion! Es fühlt sich einfach gut an zu helfen. Wenn man die Gelegenheit dazu bekommt, Gutes zu tun, sollte man sie wahrnehmen“, so der Inhaber der Baldus Medizintechnik Fabian Baldus.

Das ortsansässige Familienunternehmen Baldus® Medizintechnik GmbH wurde 1993 gegründet und wird bereits in der 2. Generation geführt. Das Leistungsspektrum umfasst Vertrieb, Planung, Montage, Wartung und Service von Lachgassedierungssystemen und medizinischen Gasanlagen. Erst kürzlich wurde die Firma Baldus für den Großen Preis des Mittelstandes nominiert.

Fabian Baldus vor den Toren des Neuwieder Zoos. In den Händen hält er den Veterinär -Pulsoximeter. (04.12.2020)

baldus-sedation.de

Nach oben scrollen